Samstag, 31. Dezember 2011

rollbrett ganz hart

Donnerstag, 22. Dezember 2011

ein stürmer stürmt

natürlich tut er das.

Mittwoch, 21. Dezember 2011

langes brett

schneematsch ist doch blöd. also entweder der schnee soll liegenbleiben oder die straße kann besser gleich ganz trocken bleiben. kann man wenigstens rollbrett fahren.

Samstag, 10. Dezember 2011

presseschau

stuttgarter zeitung vom 9. dezember 2011


kreiszeitung vom 6. dezember 2011


kreiszeitung vom 28. november 2011


steiler wünscht dem königlichen knipser viele tore, gratuliert dem vizemeister peter oder spendet ihm trost, das darf er sich aussuchen, wünscht alex gute besserung und hofft, dass er bald wieder steiler geht.

Mittwoch, 7. Dezember 2011

das foto von meinem tennisschläger ist leider nicht so gut geworden



nun, liebe tennisfreunde, das hier ist die julia. die julia hat in diesem jahr den porsche tennis grand prix in stuttgart gewonnen. eine tolle leistung. und ein tolles foto. von der julia. ich glaub' sie freut sich über den schönen sieg. und was sticht uns da sofort ins auge, wenn wir das bild so auf uns wirken lassen? na? na was? ja, ganz genau! die spielt mit dem gleichen schläger wie der berti. tja, aber leider kommt der schläger auf dem foto irgendwie gar nicht so gut zur geltung. wirklich schade. das bild hab ich aus der tenniszeitung. ich mach mal bei gelegenheut ein besseres. für euch. damit man die tollen farben auf der goldschrift besser sehen kann. vielleicht noch mit mir drauf. statt der julia. ist ja bestimmt auch in eurem interesse. oder?!

Dienstag, 6. Dezember 2011

ningaloo helmkamera

unser finbreakers aussiedienstmitarbeiter und rc holze reporter hepro berichtet:

"bandido,

mein jaehrlicher Beitrag zur sparte 'finbreakers'

Rider: Matti Leistungsrutscher Helm
Music: Phoenix

Ich hab kurz nach Saisonbeginn von finbreaker auf anklebreaker umgesattelt, Gips ist aber schon wieder weg.

Aloha
Henning"

die redaktion dankt. träumen am nikolausmorgen. bei ganz ähnlichem wetter hier im schönbuch. ich zieh gleich mal die boardshorts an.

Ningaloo 2011 from Henning Prommer on Vimeo.

Montag, 5. Dezember 2011

rudelbildung?



"mensch, knut, das war handspiel! und warum lässt du so lange nachspielen? und warum gibt es im spitzenfußball noch keinen videobeweis?" magic vialli (41) fachsimpelt mit seinem schiri-kollegen knut k.
foto: kiwi p (dank und gruß nach wellington)

Mittwoch, 30. November 2011

kreuzberg report



zu gast in der kreisliga b des berliner fußballverbands. neukölln. es spielen
NFC Rot Weiß Berlin 1932 II - Mariendorfer SV 06 II 3:2 (2:0)



eine flipperschmiede?



grafitto der abteilung kungfu vertreten durch ehrenmitglied eric cantona.



coole halfpipe. ganz in der nähe das prinzenbad.



und in der dritten halbzeit gibt es stuttgarter bier.

Samstag, 26. November 2011

pistol zu steil 96



wochenende. pistol hatte eine anstrengende woche hinter sich und war am vorabend so richtig gut drauf gewesen. endlich mal wieder mit den kumpels vom heimischen tennisclub so richtig steil gegangen. sie hatten viel gelacht. ständig hat irgendwer alkoholische getränke gereicht. graucht hat er auch. er war ausser rand und band, kannte sich selbst gar nicht mehr. und irgendwann, mitternacht war vorbei, hatte er einfach gar nicht mehr an das anstehende match des nächsten tages gedacht. gegen später noch ein paar caipis hinterher gespült. da war er dann vollends hinüber.

am morgen dann ein riesenschädel und nur skizennhafte erinnerungen an den weg von der bar ins bett. wie es wohl den freunden geht? wie sind die wohl alle heimgekommen ('wie' meint hier auf welche weise und in welchem zustand)? hoffentlich merkt nachher keiner was. finale us open wird ja auch in den letzten winkel der welt übertragen und der favorit kommt mit schluckbeschwerden auf den platz, denkt er sich, höchste schadensklasse, mann, mann, mann. aber gekämpft wird. volle pulle (!).

ihm war nur noch schlecht. und irgendwann ging es dann einfach nicht mehr. pistol lässt sich den kompletten vorabend nochmal durch den kopf gehen. und alle schauen zu. gewonnen hat er trotzdem. was für ein sportsmann! einer von uns. der pistol.

so war das ganz bestimmt. damals, 1996.
oder?!

Montag, 14. November 2011

sport aus aller welt: wasserträger, wasser marsch, brücke eindrücken und heimkommen wie d' sau

hallo liebe steilerfreunde,

wieder ist ein sportkulturell reiches wochenende vorüber.
ich hoffe, ihr hattet auch alle zumindest eine kleine sportlich motovierte ausschüttung von glückshormonen.

hier die heißesten news der woche.

gruß aus der redaktion.
berti n.

###

in unserer triathlon ecke heute ein leserbrief von lorenzo über stefans neue wasserträger:

"Ciao Mr Surflegend und 3 fach Loop Berti,

bist Du schon wieder unter den Wellen aufgetaucht und wieder trocken?

In Deinen Steiler Videos geht s ja sehr dramatisch und spektakulär zu - fast wie beim diesjährigen Eisenmensch in der Ramp.
Die Szene flüstert von Überholmanövern und Ausbremesen diverser Podestplatzkandidaten.

Wie geht es denn dem ProAthleten, der Überholt wurde? Weißt Du etwas genaueres? ist er physisch und mental schon wieder auf Angriff?

Für nächstes Jahr hat unser International-roadrocketracer Stefan ein paar gute Wasserträger um sich gescharrt.
Da wird der Wolfenbuckel glühen, die Wengertsteige zu Alpe d Huez des Schönbuchrandes.

Lg und steile zeit
Lorenzo"



anm. der red.: der überholte ist und war noch nie ein podestplatzkandidat. mit der klappe vielleicht...

###

noch ne anm. der red.: hier noch der von lorenzo angesprochene vollwaschgang mit höchster schleuderdrehzahl. ein gedicht.

shipsterns from Dave otto on Vimeo.



###

jetzt noch was für die antiquariat-fans unserer steilipedia und natürlich ganz speziell für arminho legat. gefunden in dem meisterwerk 'sport international' aus dem jahre 1970.

meine favoriten sind die beiden bilder rechts oben und links unten, vor allem auch wegen der bildunterschriften. 'die brücke wird eingedrückt' und 'verhinderter niederwurf durch kinnabdrücken'. wirklich großartig.



###

wem das alles zu dramatisch ist, der chillt jetzt ne runde mit nem song aus dem bregenzerwald. den tipp hatte mir lorenzo schon letzten winter gegeben. im sommer hab ich's dann auf ö3 gehört und der refrain ist dann hängen geblieben. nun, wer sich fragt, was dieses werk im steiler verloren hat: erstens ist schoppernau wintersportlich. und zweitens heißt der refrain nicht 'way down' sondern wenn ich das richtig versteh 'weh getan' und meint den heimweg nach zu steilem steilgang. ja, und so n heimweg von einer ausufernden dritten halbzeit ist uns topathleten ja durchaus auch bekannt.

Freitag, 4. November 2011

supertrumpf sticht

Donnerstag, 3. November 2011

steiler fc wellnesstermine bis jahresende





auf geht's meine herren! hier kommen eure wellness-termine bis jahresende.
der knipser grüßt euch derweil ganz lässig von der tabellenspitze. die noch ungeschlagenen vialli, köppel und boss scharren bestimmt schon mit den nocken, oder?!

schick mich steiler!

7. Spieltag:
Samstag, den 05.11.2011, Anstoß 15:00 Uhr
"Red Dome" Bolzarena, In der Röte, Weil im Schönbuch

8. Spieltag:
Samstag, den 12.11.2011, Anstoß 15:00 Uhr
"Red Dome" Bolzarena, In der Röte, Weil im Schönbuch

9. Spieltag:
Samstag, den 19.11.2011, Anstoß 15:00 Uhr
"Red Dome" Bolzarena, In der Röte, Weil im Schönbuch

10. Spieltag:
Samstag, den 26.11.2011, Anstoß 15:00 Uhr
"Red Dome" Bolzarena, In der Röte, Weil im Schönbuch

11. Spieltag:
Samstag, den 03.12.2011, Anstoß 15:00 Uhr
"Red Dome" Bolzarena, In der Röte, Weil im Schönbuch

12. Spieltag:
Samstag, den 10.12.2011, Anstoß 15:00 Uhr
"Red Dome" Bolzarena, In der Röte, Weil im Schönbuch

13. Spieltag:
Samstag, den 17.12.2011, Anstoß 15:00 Uhr
"Red Dome" Bolzarena, In der Röte, Weil im Schönbuch

und vormerken:

31. Holzgerlinger Hallenfußball-Meisterschaften
Samstag, den 07.01.2012, Schönbuchhalle, Holzgerlingen

Freitag, 28. Oktober 2011

hockiham



nun, statt sich, wie es sich für einen steileraner der charly-körbel-elf gehört, samstäglich in die matschlöcher der torräume des red dome zu werfen, rugelt, krabbelt und hechtet der herr beckiham lieber über die kunstrasenplätze unseres landes. ist zwar auch nicht schlecht, es wird aber trotzdem zeit für ein comeback auf der weichen erde von weil. ob beckiham seine ausrüstung anbehält? abstoß mit beinschonern? kopfball mit helm? am besten stell ich mir rauslaufen und grätsche vor. aber bitte ohne stock.

fotos: fritzle



Samstag, 22. Oktober 2011

boninsegnas birne entlaubt



zum 40jährigen jubiläum des 7:1 erfolgs von gladbach gegen inter zitiert die stuttgarter zeitung das fohlenecho mit:

"wie ein gewaltiger herbststurm die letzten blätter von der knorrigsten eiche fegt, so wurde in der herbstnacht des 20. oktober 1971 das stolze, ruhmreiche inter entlaubt."

der steiler fc samstags also ganz in der tradition der besten mannschaft des 20. jahrhunderts.



hier der komplette artikel:



und hier gibt es in der steiler sonderedition 71 für die ganz hartgesottenen die bildersammlung zum geschehen.

Donnerstag, 20. Oktober 2011

dresscode für den frühen samstagabend



so sieht er aus, der angesagte dresscode für sechs uhr am samstagabend. kann aber auch leger als lockere ausgehuniform durchgehen, wie zuletzt beim partnerlook von köppel und netzer zu sehen. danke holli für diesen großartigen tipp.

passend dazu, leider nur noch in der konserve erhältlich, ein liedlein.

Montag, 10. Oktober 2011

Stützpunktsprung mit Flügelanzug



habe ein leichtes kratzen im hals.
danke oli.
unbedingt mit ton anschauen.

Sonntag, 9. Oktober 2011

Kampfszenen aus dem Krokettenstadion



Herthaholli, zwar nicht im Bild, aber im Siegesrausch. Der Croquetmeister 2011 meldet:
"Männer, hier noch drei Schnappschüsse vom Freitag, die die ganze Wucht, Rasanz und Härte dieser einzigartigen Powersportart zum Ausdruck bringen. WAS FÜR EIN FIGHT! Altdorf for ever."




Freitag, 30. September 2011

entpalmen statt entlauben



Hallo Steiler,
hier Bilder vom Kyllini-Beach-Resort-Playground.
Unterschied zu Weil: Wer daneben huft, holt den Ball entweder von der Liege einer Strandschönheit oder direkt aus dem Mittelmeer.
Schoggo Schachner

Donnerstag, 29. September 2011

fly sausage fly







die beliebte buchreihe 'was ist was' lehrt den heranwachsenden in ihrem band 49 'leichtathletik' von 1972 folgende weisheit: 'kraftvoll und doch leicht, rasch, aber präzis müssen die bewegungen eines leichtathleten sein.'

ja, aber ganz genau so isses doch.

die königinnen und könige, das sind, weiß ja jeder, die mehrkämpfer. international heutzutage bei den männern ein 10-kampf, bei den damen ein 7-kampf, 1964 noch ein 5-kampf, im holzgerlingen des 21. jahrhunderts ein 3-kampf.

unsere fotostrecke bezeugt einmal mehr die wichtigkeit eines entfesselten gesichtausdruckes beim weitsprung auf saubere technik, ästhetische körpersprache und große weite.

oben die siegerin im 5-kampf bei den olympischen spielen in tokyo 1964 irina press. in der mitte der könig 1964 bei den männern, willi holdorf. unten der von den fassungslosen zuschauern 'flying sausage' genannte berti. alles geben heißt hier die devise. jahrelanges training zahlt sich eben doch aus. für gold wie bei seinen weitsprung-vorbildern hat es bei berti trotzdem nicht gereicht.

berti dankt seinen fans fürs rhythmische klatschen und die redaktion dankt til fürs foto.

die bilder oben stammen übrigens aus dem meisterwerk 'xviii. olympische sommerspiele 1964', bildband nr. 4 aus dem burda verlag, sonderdruck der bunte illustrierten. wer's mal anschauen mag, darf gerne in der redaktion vorbeikommen.

Mittwoch, 28. September 2011

Elbaner trocken



Beim Training für den nächsten Eisenmenschen hatten Adrian und ich die Gelegenheit, in Sant'Ilario auf der schönen Insel Elba ein kleines Päuschen im Schatten der Ballfangzäune entlang der Südtribüne zu machen. Die Bewässerungsanlage dieser wahrhaft beeindruckenden Arena ist offensichtlich defekt und der Platzwart hat in der Bar am Piazza nebendran wohl ein Rotwein-Abo.
Grüße vom Agentner und den restlichen Intillygentners

Montag, 26. September 2011

sorte des jahres



jungs, was wollt ihr mit lk-punkten? was wollt ihr mit siegen am samstag beim steiler fc? was soll eine persönliche eisenmensch-bestzeit? was ist denn schon ein meistertitel egal in welcher sportart?

ihr habt es doch wirklich erst geschafft, wenn eine eissorte euren namen trägt. unsere sorte des jahres!

die redaktion dankt wakawaka, der gemeinsam mit fürst raininho den klopeiner see in kärnten unsicher machte und von dort diesen bildbeitrag entsandte.

und wir nehmen dies zum anlass, die schon lange geforderte 'bimbodolski fan corner' endlich als eigene rubrik zu etablieren. gleich mal draufklicken und staunen, was sich da so in den jahren schon tolles an fanprodukten angesammelt hat...

Montag, 12. September 2011

tuttlingen open 2011





fünf steile stars zu gast in tuttlingen bei den tuttlingen open.

freitag qualitag. wolken am himmel. wakawaka gewinnt sein erstes match souverän (bild).

derweil bereitet sich pistolpete zur freude seiner tennisfreunde ganz vorbildlich mit einem kuchen auf sein qualifinale vor (bild). erfolgreich. er gewinnt und zieht ins hauptfeld ein.

ganz entspannt sichten stig und ermi die szenerie (bild). beide dürfen am ende an drei tagen ran. heinrich erzählt uns männerwitze. stig kämpft tapfer gegen einen übermächtigen. ermi gewinnt das interne duell gegen wakawaka. am abend dann bei berti abbruch wegen dunkelheit und fortsetzung in der halle. ein lk-wütiger bietet 10 euro für den gekauften sieg. unglaublich.

samstag dann strahlender sonnenschein. morgens setzt es für pete, ermi und berti drei saftige niederlagen in der ersten hauptrunde. beim zuschauen im anschluss auf der nun gut gefüllten tennisanlage gewinnen wir die erkenntnis, dass man auch als lk7-spieler bei den herren a mit einem zone30-aufschlag ins halbfinale des hauptfeldes einziehen kann.

die nebenrunde wird beim esv tuttlingen, idyllisch fast nebenan an der donau gelegen, gespielt (bild). endstation für wakawaka, pete und edbert. stig und erminator dürfen am sonntag noch zweimal ran und kommen jeder mit je zwei siegen nach hause.

alles in allem großer spaß und natürlich großer sport. stig hat sich am ende noch zum assistenten der turnierleitung hochgearbeitet. und der lk-wütige bietet auch am sonntag einem gegner geld...






Donnerstag, 25. August 2011

herminatorland - version milka


Mittwoch, 24. August 2011

Dienstag, 23. August 2011

schick mich steil - die siebte saison des steiler fc



die steilerliga läuft sich warm. hier der sonderbeitrag zur neuen saison. ohne stecktabelle. ohne sticker.

nesta hat nicht nur als erster steileraner seinen meisterschaftstitel knapp vor dem konterpattex verteidigt. ein noch größerer erfolg für den jungen nachwuchsspieler ist sicher das aufrücken in die charly-körbel-elf, also ins auswahlteam der ganz großen bolzplatzlegenden. herzlichen glückwunsch.

tscholante gehört stattdessen erstmals in seiner karriere kommende runde zur willy-landgraf-elf. ein ansporn? er wird gemeinsam mit polster und herthahooli für ausreichenden druck nach oben sorgen.

neu bei den willies sind volker finke und ralfinha knobliashvili, die sich fleißig aus der dritten liga hochgearbeitet haben. für die beiden mussten thierry wacker 04 und mortenolsen platz machen. dass in der dritten liga ebenfalls ordentlich druck gemacht wird, zeigt die tatsache, das thierry vergangene saison mit 28 einsätzen noch im willy-landgraf-kader stand, wofür man heute schon 39 bolzplatzstarts braucht. die passable saison von thierry hat also nicht gereicht, um die klasse zu halten. mortenolsen legte hingegen mit null einsätzen ein ganz schwaches jahr hin und bekommt dafür die quittung. ein einziger start hätte genügt um die klasse zu halten.

in der dritten liga lassen der wieder erstarkte bongartz, flügelflitzer schnix und der lauffreudige vollstrecker vialli nach guten vorstellungen im vorjahr viel erwarten. mit waka-waka steht zudem ein newcomer auf dem sprung in die auswahlkader. van persil und wagner love müssen sich also vorsehen.

hier die aktuellen kader zum saisonbeginn 2011/2012:

charly-körbel-elf:
berti netzer 144 - beckiham 142 - bimbodolski* 133 - svenegal* 115 - konterpattex 115 - köppel 114 - knipser 97 - ehrminator 89 - boss 86 - discopässe bomber jo 84 - nesta** 80

willy-landgraf-elf:
tscholante 74 - polster 73 – herhaholger 70 - the wall 65 - mertesacker 56 - pakipete 46 – volker finke 46 - stig töfting 45 - ralfinha knobliashvili 43 - alex 41 - heißkiste bötschi 39

dritte liga:
mortenolsen 39 – thierry wacker04 38 - schnix 29 - bommel 25 - p-schickt-das 25 - vialli 22 - bongartz 22 - hendrik larsson 21 - lakhdar beloumi 12 - van persil 11 - wagner love 10

auf dem sprung unter anderem:
marco streller 8 - lars ricken 6 - admira waka-waka 6

los geht es am 24.09. im red dome zu weil mit der 7. saison und dem 197. spieltag der steilerliga. die vorbereitúng ist in vollem gange. wir werden auf den punkt fitte spieler - darunter bestimmt wie immer ein paar brasilianer (bild), perfekt einstudierte laufwege und ein rasantes kurzpassspiel erleben. natürlich werden wir das! vom spiel in die nahtstellen, flachen rauten und doppelsechsen ganz zu schweigen.

1. Spieltag:
Samstag, den 24.09.2011, Anstoß 15:00 Uhr
"Red Dome" Bolzarena, In der Röte, Weil im Schönbuch

2. Spieltag:
Samstag, den 01.10.2011, Anstoß 15:00 Uhr
"Red Dome" Bolzarena, In der Röte, Weil im Schönbuch

3. Spieltag:
Samstag, den 08.10.2011, Anstoß 15:00 Uhr
"Red Dome" Bolzarena, In der Röte, Weil im Schönbuch

4. Spieltag:
Samstag, den 15.10.2011, Anstoß 15:00 Uhr
"Red Dome" Bolzarena, In der Röte, Weil im Schönbuch

5. Spieltag:
Samstag, den 22.10.2011, Anstoß 15:00 Uhr
"Red Dome" Bolzarena, In der Röte, Weil im Schönbuch

6. Spieltag:
Samstag, den 29.10.2011, Anstoß 15:00 Uhr
"Red Dome" Bolzarena, In der Röte, Weil im Schönbuch

Montag, 22. August 2011

herminatorland




Freitag, 19. August 2011

hindernisse gibt es nicht

<a href='http://video.de.msn.com/watch/video/awesome-mountain-bike-pov/1j2x0dmj3?cpkey=6f8cb345-bb72-4d02-a852-4fad86fc5af2%7c%7c%7c%7c' target='_new' title='Awesome Mountain Bike POV' >Video: Awesome Mountain Bike POV</a>

dank an bob ö 1 hari für diesen beitrag. er kommentiert: "so, ab sofort alle mit dem rad zum tennis, oder?" okay. kein problem. ich fang mal mit der bordsteinkante bei mir vorm haus an.

Montag, 15. August 2011

wie erwartet: vfb und gladbach auf champions league kurs

natürlich sind sie das!



und mainz war halt wieder in flachau im trainingslager.

Montag, 8. August 2011

Tübinger O' Donovans Cup 2011 frisch entlaubt



Stig Töfting berichtet aus der TV Derendingen Kunstrasen Arena vom 2. Platz der Entlauber.

"Wieder mal zweiter. Nach hartem Kampf haben wir das Finale im 9-m-Schießen verloren.
24 Mannschaften: 4 Gruppen à 6 Mannschaften, nur der Erste kommt ins Halbfinale.
Ergebnisse:
Vorrunde: 3:0, 2:0, 5:0, 2:0, 1:1
Halbfinale: 3:1
Finale: 0:0 und 4:5 im 9-m-Schießen.
Nach 5 Schützen musste der sechste die Entscheidung bringen. Leider hat van Persil die Nerven nicht in den Griff bekommen und ist am Torwart des Gegners gescheitert. Der Stig hat den 5. Neunmeter mit ca. 120 km/h in die Maschen gehämmert :o)
Der Torwart hat mich sooooo provoziert (deinen halte ich sowieso), da dachte ich, wenn er den Ball an die Finger bekommt, muss die Hand mit ins Tor fliegen :o)
Hat mal wieder richtig Laune gemacht."

Donnerstag, 4. August 2011

eisenmensch 22 - stadlzeit

so sehn finisher aus! stadlzeit! steiler dankt djoker van persil und bernie schnix, sie haben einen großteil der finisher beim ausweichen am verpflegungsstadl paparazziert. lauter eiserne. nur wenige fehlen. die schnellsten waren offenbar zu schnell. oder sie haben abgekürzt?



einen müssen wir dann doch hervorheben, sollte das im clip etwas untergehen. lord helmchen lorenzo mit schwimmbrille und helm auf der laufstrecke. kein trick. keine fotomontage. alles echt. ein großer sportsmann.

Mittwoch, 3. August 2011

eisenmensch 22 - verpflegungsstadl reloaded

der verpflegungsstadl macht beim berti bashing nicht mal vor der garderobe des athleten halt. berti und der hackl schorsch, zwei große sportsmänner, dem spott der nichtathleten ausgesetzt.
aber: wie konnte djoko van persil zu diesem zeitpunkt etwas vom skandal in der rutsche wissen? das grenzt an metaphysische informationsübertragung. gespenstisch...

fortsetzung folgt.



Dienstag, 2. August 2011

eisenmensch 22 - verpflegungsstadl auf der laufstrecke



der 22. eisenmensch ist geschichte. steiler berichtet heute exklusiv vom verpflegungsstand auf der laufstrecke. die betreiber djoko van persil und bernie schnix warten zunächst auf kundschaft und vertreiben sich die zeit mit ein wenig berti bashing. dann taucht der erste eiserne auf, standesgemäß der eisenpeter, der auch gleich zum weizen aus der flasche greift...

fortsetzung folgt.



Mittwoch, 27. Juli 2011

furchterregende verbandsrunde

wenn ihr beim verbandsspiel das nächste mal ein leichtes kribbeln im bauch spürt, wenn ihr zu spielbeginn auf den platz geht, oder wenn ihr beim matchball gegen euch für den 'eigentlich deutlich schwächeren' gegner zum zweiten aufschlag an die grundlinie schreitet und sich das ein wenig komisch anfühlt, dann denkt ihr einfach an diesen jungen menschen, der diesen leserbrief hier schrieb, dann hat sich das gefühl dann auch gleich in nichts aufgelöst.

gefunden im tennis magazin.

obwohl, manchmal fühl ich mich auch, als würde ich einem grizzly gegenüberstehen, ganz ohne angst, eher wegen der brummenden gestalt auf der anderen seite. und kotzen könnte ich auch ab und an bei meinen immer wieder gerne gespielten unforced errors. durchfallgeschichten erspare ich euch ('dann kam das elfmeterschießen, wir hatten alle die hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig', paul breitner).

und wer sich jetzt fragt, was denn medenspiele sind, das sind einfach verbandsspiele, für die der dtb einen namen von einem verdienten altfunktionär verwendet. hab ich auch nicht gewusst.