Dienstag, 7. Februar 2017

fulminant gedoubelt


und weiter geht es mit dem ganz großen kino.
tatort "finale am rothenbaum".
los geht's gleich mal mit der anzeige im bahnhof.
liest sich ein wenig wie die meisterschaften der tennishallen.
dann das match.
ein echter aufschlagkracher.
es fällt uns natürlich sofort gleich auf, dass der junge hauptdarsteller nach dem hauptkriterium borisbeckeresker anmutung gecastet wurde.
der aufschlag is trotzdem nix.
und das t-shirt is trocken.
die frisur sitzt.
schnitt.
hä, bitte was?!
becker vs agassi davis cup 1989?!
schnitt.
was für ein volley.
dann jubelt ein deutsches daviscup-team.
logisch.
bei den meisterschaften der tennishallen.
ist ein team-wettbewerb.
hinter dem mann mit dem hut applaudieren wildmoser und völler.
sind aber auch gedoubelt.
shake hands.
t-shirt nassgeschwitzt.
aus einem balljungen sind zwei ballmädchen geworden.
der netzrichter ist nicht mehr da.
stichwort beamen.
schiri hat übermenschlich schnell die blaue jacke gegen einen schwarzen anzug eingetauscht.
prädikat weltklasse.


Montag, 6. Februar 2017

großes kino

immer gerne sehen wir sportszenen in spielfilmen.
natürlich können sie nicht immer so fantastisch sein wie die dribblingszenen in manni, der libero.
aber man findet schon hin und wieder erlesene ware.
wie hier.
großes tennis im film die glücksritter.
mir gefällt besonders die üppige ausstattung mit stuhlschiedsrichter und je zwei weiteren mixed teams auf der bank.
leider spielte das fulminante match nur eine nebenrolle.
aber es war mindestens so gut wie der tolle gesang.
und that was brilliant.